Die Therapie in der Humanmedizin mit ...

... Tierunterstützung hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Die neuen Erkenntnisse über den Einsatz verschiedener Tierarten in der Therapie, vor allem von psychologisch oder psychosomatisch bedingten Erkrankungen haben einen neuen Markt geschaffen. Zudem erschließen sich gerade in der heutigen Zeit viele weitere Einsatzmöglichkeiten von Tieren in immer bedeutender werdenden sozialen Projekten. So wächst der Bedarf an ausgebildeten Tieren und an Tierhaltern mit entsprechenden Kenntnissen und Erfahrungen, um diese beiden wichtigen und zukunftsorientierten Bereiche abdecken zu können.

 

rollstuhl 1rollstuhl 2

 

Wie sind wir auf den HUND gekommen?

Ein Beitrag im Fernsehen über Therapie-Hunde, war der Ausschlag für die Idee einen kleinen Hund in unserer Familie zu integrieren. In diesem Beitrag gab es fachlich anregende Gespräche,- wie man einen Therapie- oder Begleithund bekommt, welche Vorraussetzungen muss der Hund/Mensch mitbringen, wie lange dauert die Ausbildung und was tun die Hunde dann in der Arbeit.

In dieser Dokumentation wurde spannend gezeigt, dass Hunde schon frühzeitig den Erkrankten auf bevorstehende Ereignisse, wie Krampfanfälle oder Diabetesschocks, aufmerksam machen und Ihnen dadurch die Möglichkeit geben entsprechend darauf zu reagieren. Natürlich wird in diesem Zusammenhang nur von bestimmten großen Rassen in der Zucht berichtet, aber es sollte nicht dazu führen die Meinung zu schaffen, dass nur diese Hunde solche Instinkte aufweisen.

 

Warum gerade einen Papillon?

Da der Papillon ein sehr intelligenter und lernfähiger Hund ist, sollte gerade auch er diese Fähigkeiten besitzen. Therapie- oder auch Assistenzhunde werden überall dort eingesetzt, wo Menschen besondere Hilfe nötig haben. Sie tragen erheblich zur Verbesserung der Lebensqualität bei.

Der Papillon ist ein lieber, aufgeweckter und anhänglicher Familienhund. Der kleine Vierbeiner ist sehr anspruchslos und die Erziehung ist „fast“ einfach. Er liebt das Spielen und Toben in freier Natur und er ist sehr kinderfreundlich. Durch seine anhängliche und verschmuste Wesensart, sein kleines Gewicht, ist er auch ein treuer Begleiter für Menschen mit Handycap und Senioren.

In der Natur fühlt sich der kleine Kerl sehr wohl, jedes Lebewesen das sich bewegt, besonders Vögel interessiert ihn und er rennt hinterher (solange er sie im Blickfeld hat), er ist sehr vital und bewegungsfreudig. Sein schönes, seidiges, weißes Haarkleid ist sehr pflegeleicht. Einmal am Tag Kämmen und Bürsten, besonders an den Ohrfransen reicht, um Verfilzungen zu vermeiden. Schmetterlingshunde sind sehr hübsch und eitel, mutig, agil und auch hochintelligent und lernfähig. Er zählt zu den 10 intelligentesten Hunderassen.

All diese positiven Eigenschaften haben uns überzeugt einen kleinen Vierbeiner in unsere Familie aufzunehmen. Wir hatten uns sofort in diese Hunderasse verliebt, es war Liebe auf den ersten Blick, weil sie auch für unsere Wohnverhältnisse in der Stadt gut angepasst ist. Da wir noch keine Erfahrung mit der Hundehaltung hatten, wurde recherchiert, viel gelesen, wir mussten sorgfältig abwägen, ob solch ein neuer Hausgenosse auch wirklich zu uns passt und sich in unsere Lebensgewohnheiten gut einfügt.

Liebevolle Unterstützung und Hilfe gab uns die Züchterin, Ingrid Behrend, mit ihren Papillons von der „Zwergenburg“.

Seit September 2003 ist Charline von der Zwergenburg nun unser neues, vollwertiges Familienmitglied. Wir sind nun stolzer Besitzer einer kleinen Papillonhündin und sind sehr glücklich über unsere Entscheidung.

Unsere heute 27 jährige Tochter ist seit Geburt körperlich und geistig behindert. Sie leidet an fokaler Epilepsie mit tonisch und astatischen Anfällen, sowie Grand mal, seit dem zweiten Lebensjahr. Sie kann sich sprachlich nicht verständigen, sprachliche Instruktionen auch nur sehr eingeschränkt verstehen und befolgen. Sie ist in ihrer Reaktion auf Anforderungen deutlich verlangsamt und sehr eigenwillig. Katja ist hilflos und auf ständige Pflege, Betreuung und Begleitung angewiesen.

SUCHEN

AKTUELLES

Billy King besucht die Kuschelranch

klick hier

Die HP befindet sich noch in Überabeitung.

Ein tragischer Fall verhindert zur Zeit eine Weiterbearbeitung.

Bitte schaut immer mal wieder vorbei.

Weiterlesen...

BESUCHER